FSG II: Unverhofft kommt manchmal …

(tk)  Die II. Mannschaft der FSG 99 Salza war zum Sportfest in Kehmstedt eingeladen, hatte aber nur eine kleine Schar Fußballverrückter am Start. Man wollte Spaß haben und sich so gut wie möglich verkaufen. Gespielt wurde im Gruppenmodus, mit Halbfinale, Spiel um Platz 3 und Finale. Die FSG spielte in einer Gruppe mit den Biervergasern(die trotz ihres Namens gute aktive Fußballer in ihren Reihen hatten) und einer Zorger Mannschaft. Das erste Spiel wurde mit 2:1 gewonnen und das zweite Spiel mit 2:0. Damit waren der Gruppensieg, unverhoffter Dinge und das Halbfinale erreicht. Hier traf man auf die Vertretung, des Herzberger SV und schaffte die Überraschung. Nach regulärer Spielzeit stand es 0:0 und das anschließende Neunmeterschiessen wurde 2:1 gewonnen. Im Finale gab es gegen die sehr gute Mannschaft der Gastgeber keine Chance, diese gewann verdient, mit 4:0, das Turnier. Salza hatte wohl niemand so recht auf dem Zettel, weshalb der 2. Platz überraschend aber verdient war. Nach dem Spiel wurde noch ein wenig geplaudert und alle waren sich einig, dass es ein schöner Nachmittag und ein gelungenes Sportfest war. Danke nochmals an die Verantwortlichen, der TSG GA Kehmstedt. Für die FSG im Einsatz: David Gunkel, Heiko Reinhardt, Oliver Böttcher, Maximilian Zeppezauer, Marko Dietrich. Matthias Schirmer und Thomas Knoche. Trainerin: Manuela Koch. Text: Thomas Knoche.

 
 
Posted by: Red. on