FSG I: Pokalfinale im Ticker

Im Kreis-Finale des Krombacher-Pokals stehen sich heute im Bad Frankhausen die FSG 99 Salza uns die SpG Rottleben gegenüber. Den Einzug ins Finale schaffte man mit einem Sieg gegen den Kreisoberligisten SV BW Greußen, wobei das Halbfinale über die Verlängerung ging und erst im Elfmeterschießen entschieden wurde. Die FSG bezwang im Halbfinale den Ligakonkurrenten aus Bleicherode. Vielleicht stehen sich die heutigen Finalisten nächste Saison auch in der Kreisoberliga gegenüber, denn Rottleben ist aktuell Tabellenzweiter der Kreisliga (Staffel 1).

 

Salza spielt mit folgender Startaufstellung: Werner – Wiegleb – Salzmann – Chr. Köhler – Rost – Gottschalk – T. Bischoff – D. Verkouter – M. Verkouter – Schröter – Sobottka.

 

Schiedsrichter Michael Fricke hat die Partie um 16 Uhr angepfiffen.

 

Rasanter Beginn – Salza kontrolliert – Rottleben hält dagegen – Sobottka von den Beinen geholt – Rottleben rabiat – Sobottka raus – noch kein gefährlicher Angriff von beiden – Salza weiter zu zehnt – wir sind in der  23. Minute – Werner fischt einen Ball aus dem Winkel – noch keine Duftmarke der FSG – Sobottka ist zurück – es mutet schwer an für die 99er – Rottleben geht gern in die Beine – Salza dreht auf -gefährlicher Freistoß für Rottleben – weit drüber – R. Bischoff kommt für Sobottka – Bischoff sofort mit der Chance – Außennetz – nach langer Zeit ein Torschuss von Salza – zu schwach – HALBZEIT – es fehlt nach wie vor ein zwingender Angriff der FSG – R. Bischoff zieht ab, Keeper klärt mit Parade – positiv: noch 0:0 – Rot für Salzmann, völlig unklar – FSG antwortet mit dem 1:0 – Torschütze Rost (59.) – Salza mit zehn wie mit elf – Rottleben ohne Torgefahr – Rot Salzmamm, völlig unklar (59.) – Elfer für Rottleben, warum? – 1:1 (79.) – Salza gallig, aber fair – K. Köhler zwischenzeitlich für Schröter – Rot für Wiegleb, Handspiel (90.) – VERLÄNGERUNG – Ereignisse überschlagen sich – Rottleben erhöht auf 4:1 und holt den Pokal.

 

 

Posted by: Red. on