FSG E2-Jun: Teamgeschenk zur Weihnachtszeit

(gm) 16.12.2019 | Auch in diesem Jahr trafen sich die Spieler der E 2 der FSG 99 Salza zu einer Weihnachtsfeier im  Vereinshaus in der Straße der OdF. Organisiert von einigen Muttis und dem Trainer der Mannschaft erwartete die Mädchen und Jungen eine weihnachtlich geschmückte Tafel. Hierfür den guten Seelen des Vereins Uli und Elisabeth Theuerkauf herzlichen Dank. Doch vor dem Besuch des Weihnachtsmannes stand ein gemeinsames Abendessen auf der Tagesordnung,  diesmal Nudeln mit Tomatensoße oder deftigem Gulasch. Gemeinsam mit den Eltern und z.T. Großeltern wurde gespeist. Alle waren aufgeregt und mit der Frage beschäftigt, ob es wohl auch diesmal Geschenke vom Weihnachtsmann geben würde.Endlich war es soweit, der Weihnachtsmann klopfte an der Tür. Für Jeden holte dieser ein Päckchen aus dem großen roten Sack. Doch vor der Übergabe des Geschenks galt es ein Gedicht aufzusagen, was einigen Jung´s nicht so leicht fiel. Lina Kuch hatte sich etwas ganz besonderes ausgedacht, denn sie spielte ein Weihnachtslied auf der Flöte, was bei allen Anwesenden großen Beifall fand. Für jede Spielerin, jeden Spieler unserer E 2 Junioren gab es ein T-Shirt mit aufgedrucktem Namen, gesponsert vom Planungsbüro Karsten Kurch. Auch wenn die großen sportlichen Erfolge bisher ausblieben, hilft vielleicht ein neuer Trikotsatz, etwas abweichend von den üblichen Vereinsfarben der FSG, das Team weiter voran zu bringen.  Trainer Marco Dietrich bedankte sich beim Sponsor Michael Machlitt von der Fa. AGS – Anlagen und Gebäudeservice Nordhausen. Auch die Anstrengungen des kleinen Trainerteams Michelle und Ronny Peter sowie Marco Dietrich fanden ihre Anerkennung mit kleinen Geschenken. Besonders freute sich Marco Dietrich über einen selbstgefertigten Pokal, der die Unterschriften aller Spieler und Eltern trägt. Der Weihnachtsmann wurde von Till mit den Worten „Tschüs – Herr Fischer“ verabschiedet. Fazit des Abends, alle hatten viel Spaß und gehen sicher engagiert in die  kommende Spielzeit. Text: Gerd Machlitt

Comments are closed. Posted by: Red. on