Schiedsrichter werden ? Neue Anwärterlehrgänge

Zum Fußballspiel gehört auch ein Schiri. Die Schiedsrichter müssen aus den am Spielbetrieb teilnehmenden Vereinen kommen. Dabei gilt: Je mehr Teams – je mehr Schiedsrichter. Wir als FSG 99 Salza sind davon genauso betroffen und wir haben vergleichsweise viele Teams. Das ist gut, heißt aber eben auch mehr Verpflichtung bzw. mehr FSG-Schiedsrichter.

Jeder Schiedsrichter, den wir nicht stellen können, kostet uns Strafgeld. Die Ausbildung zum Schiedsrichter gibt´s zwar nicht umsonst, ist aber allemal „günstiger“ als Strafen zu zahlen.

Der Verein ruft deshalb alle auf, für die Ausbildung zum Schiedsrichter bei der FSG 99 Salza zu werben. Am Anwärterlehrgang kann teilnehmen, wer Interesse hat, Schiedsrichter zu werden. Man muss also nicht unbedingt selbst aktiver Fußballer sein. Auch muss man nicht bereits Mitglied bei uns im Verein sein.

Die Lehrgangsgebühren und die notwendige Ausrüstung übernimmt der Verein!

Die nächsten Anwärterlehrgänge finden bereits im Januar 2020 statt. Erster Lehrgang am 17.01. (17 – 21 Uhr) und 18.01. (9 – 13 Uhr); weiterer Lehrgang am 24.01. (17 – 21 Uhr) und 25.01. (9 – 13 Uhr). Die Prüfung mit Lauftest ist am 31.01. (9 – 12 Uhr). Lehrgangsort ist Sonderhausen.

Bei Fragen zur Anmeldung und Kostenregulierung bitte an Günter John (Tel. 0173 3765302) wenden.

Comments are closed. Posted by: Red. on