FSG I: Für ´nen Punkt hat´s nicht gereicht

Blau-Weiß Greußen – FSG 99 Salza 3:2 | Auf einen körperlich und physisch überlegenen Gastgeber traf die FSG 99 Salza bei ihrem Auswärtsspiel in Greußen. In der recht hart geführten Partie stieß auch der Schiedsrichter an seine Grenzen. Bevorteilt wurde jedoch keins der beiden Teams. Greußen hatte bei den Karten nach Nachsehen. Neben 3 Gelben gab´s auch 2 Gelb-Rote für Blau-Weiß. Salza durfte sich ebenso 3 Gelbe abholen. Beim Siegtreffer zum 3:2 war Greußen allerdings schon auf 10 Spieler dezimiert. Trotzdem konnte Mehmeti in der 85. Minute den Endstand herstellen. So spät dem Gastgeber der Matchball gelang, so zeitig konnte die Führung erzielt werden. Bereits nach 3 Spielminuten trifft Naake zum 1:0. Mehmeti legt wenig später nach (2:0, 15.). In der 22. Minute markiert D. Verkouter den Anschlusstreffer; den zwischenzeitlichen Ausgleich zum 2:2 erzielt T. Bischoff (28.). Mit dem Sieg konnte Greußen in der Tabelle an Salza vorbeiziehen. Die FSG hat als derzeit Tabellenvierter jedoch weiterhin einen soliden Punktevorsprung zum Fünftplatzierten.

 

 

Comments are closed. Posted by: Red. on