FSG I: Widrige Voraussetzungen

(ut) Oldisleben – FSG 99 Salza 1:3 | Etwas gehandicapt gingen unsere Jungs an den Start. Es fehlten ein paar Stammspieler. Aber es ging gut los Salza machte das Spiel und wurde bereits in der 8. Minute  belohnt. Christan „Keze“ Köhler drückte per Dropkick aus 18 m ab und versenkte den Ball unhaltbar im Tor der Gastgeber. Bereits in der 19. Minute erzielte Dirk Rost mit einem Freistoß aus 18 m die verdiente 2:0 Führung für die Gäste. Der Gastgeber versuchte ein ums andere Mal nur mit langen Bällen die Salzaer unter Druck zu setzen. Aber die vereinzelten Chancen wurden immer wieder vereitelt. Die Gäste aus Salza versuchten spielerisch dagegen zu halten und wurden kurz vor der Halbzeit belohnt. Nachdem Moritz Wolf im Strafraum gefoult wurde verwandelte Dirk Rost mit seinem 2 Treffer sicher zur beruhigenden 3:0 Halbzeitführung. Die zweite Halbzeit verlief ähnlich der ersten Halbzeit, nur mit dem Unterschied das jetzt die Salzaer Ihre guten Chancen nicht verwerteten und somit kam Oldisleben noch zu Anschlusstreffer in der 68. Minute durch Koch. Erwähnenswert: 2 gelbe Karten für den Gastgeber und keine Karte für Salza. Alle in allem ein verdienter Sieg der Gäste aus Salza. Glückwunsch!

Comments are closed. Posted by: Red. on