FSG I: Auswärtssieg in Werther

Am vergangenen Samstag stand das Kreisderby in Werther für die FSG an. Trainer Uwe Etzrodt stellte vor dem Spiel die Truppe hervorragend ein. Für unsere Mannschaft gab es von Anfang an nur eine Richtung. In den ersten zwanzig Minuten wurde der Gegner früh angelaufen und zu Fehlern gezwungen. Meist über Außen, wurde schnell umgeschaltet und so wurden Torchancen im Minutentakt erarbeitet. Eine davon setzte Marcel Verkouter in der 4. Minute leider nur an den Pfosten. Der Schock in der 19. Minute. Der VFB ,der meist es mit langen Bällen versucht, kommt zu einer Chance, bei der unsere Abwehr nicht gut aussieht.  Die Abwehr wird mit halblinks ausgespielt und Daniel Schleinschok schiebt den Ball am Keeper unserer Mannschaft vorbei ins Tor, 1:0.

 

Die Truppe wirkt aber nur kurz geschockt und nahm wieder Fahrt auf und erarbeite sich wieder Chance um Chance. Das Manko in der ersten Hälfte die Chancenverwertung. Überfällig der Ausgleich in der 44. Minute. Die Jungs belohnen sich endlich für eine bis dahin gute Leistung mit dem längst fälligen Ausgleich. Im Nachsetzen erzielt Jonathan Schröter das 1:1. Glück in der Nachspielzeit der ersten Halbzeit für die FSG.  Nach einer Standartsituation geht ein Kopfball der Gastgeber an die Lattenunterkante. Aber der Ball springt vor die Linie und anschließend kann der Keeper Stefan Kohlhause der Salzaer mit vereinten Kräften klären und so steht es zur Halbzeit weiter 1:1.

 

In der zweiten Halbzeit steigert sich unsere Mannschaft. Wieder wird durch Pressing der Gastgeber unter Druck gesetzt nur mit dem Unterschied dass in der Folge die Jungs Ihre Chancen besser nutzen. Den Torreigen eröffnen die Zwillinge Marcel und Daniel Verkouter. Marcel überspielt in der 51. Minute die Abwehr der Gastgeber und der Ball wird von Daniel aus der Luft und im vollen Lauf angenommen und Klasse zum 1:2 verwertet. Ein paar Minuten später setzt sich Moritz Wolf Klasse auf der linken Seite durch und kann nur durch ein Foul im Strafraum am Torschuss gehindert werden. Den fälligen Elfmeter verwandelt in der 61. Minute Dirk Rost sehr sicher zum 1:3.

 

Der VFB hat in der zweiten Halbzeit wenig zuzusetzen und hat kaum Torchancen gegen eine gute Abwehr unserer Mannschaft. In der 78. Minute, Eckball für unsere Jungs, und per Kopf trifft Jonathan Schröter mit seinem 2. Tor an diesem Tag. Den Schlusspunkt setzt der Mannschaftskapitän Marcel Verkouter der aus 16 Metern zum hoch verdienten 5:1 Sieg vollendet.

 

Jetzt gilt es diese Leistung am nächsten Wochenende beim Heimspiel im nächsten Kreisderby gegen Ilfeld zu bestätigen.

 

Text: Uli Theuerkauf

Comments are closed. Posted by: admin on