FSG I: 20 gute Minuten reichen der FSG zum Sieg

Bei bestem Fußballwetter und hervorragenden Platzbedingungen begann der Gast aus Oberheldrungen mit frühen Pressing sehr offensiv und überraschte die FSG mit dieser Spielweise . Jedoch hatte Dirk Rost  

nach 5 min die erste Chanse für die FSG . Die Gastgeber übernahmen jetzt mehr und mehr die Initiative und hatten durch T. Bischoff , D. Verkouter u. Moritz Wolf Möglichkeiten zur frühen Führung. Diese gelingt

nach einem langen Paß von der linken Seite durch D. Rost auf Marcel Verkouter , welcher in der 21.min. das 1 : 0 erzielt .

Nach einer halben Stunde wird Oberheldrungen , weil die FSG unverständlicherweise das Tempo und die Spieldominanz rausnimmt , stärker und setzen zunehmend auf Konter . Das Spiel verflacht weil die Salzaer nicht mehr

wie nötig machen . Die Zuschauer hoffen auf Besserung in der 2. HZ. und die FSG übernimmt auch wieder die Initiative . Oberheldrungen steht massiv in der Deckung  und startet gelegentliche Konter . Mitte der HZ ist der Spielfluss bei der FSG wieder weg , Keine zwingenden Aktionen mehr aus dem Mittelfeld . Glück in der 63.min. als Marcus Schreiber nur den Salzaer Pfosten trifft . Die FSG wird nun wieder munter, jedoch die Chancenverwertung  durch T.Bischoff , F. Heidecke und D. Rost in der Endphase des Spiels ist schwach.  In einem insgesamt schwachen Spiel beider Mannschaften scheitert die FSG in einem Heimspiel mal wieder an der verbesserungsbedürftigen Chancenverwertung.

Durch den Sieg sind die Salzaer  aber auf den 3. Tabellenplatz gestiegen .

 

Günter John

 

Bilder von Klaus Pfand ( Facebook FSG 99 Salza )

Comments are closed. Posted by: admin on