FSG: Budenzauber war ein großer Erfolg

(ut) 28.01.2020 | Am vergangen Sonntag hatte die FSG 99 Salza zum Budenzauber für Young und Old eingeladen. Zahlreiche Zuschauer waren der Einladung gefolgt und erlebten spannende Spiele.

Bei den C-Junioren waren als Gäste angereist: TSG Krimderode, VFL Ellrich und der WSV Windehausen, nur Ebeleben musste kurzfristig absagen. Mit nun einem Team weniger einigten sich die Mannschaften, den Turniersieger  im Modus „Jeder gegen Jeden“ in Hin- und Rückspielen zu ermitteln. Am Ende ergab sich nach interessanten und abwechslungsreichen Spielen folgender Entstand:

  1. Salza I
  2. Windehausen
  3. Ellrich
  4. Salza II
  5. Krimderode

Bei den Alten Herren waren alle eingeladenen Mannschaften angereist. Das waren Eintracht Sondershausen, Friesen Nohra, VFB Werther, TSG Krimderode und Hannovera Niedersachswerfen. Auch hier wurde um den Wanderpokal im Spielmodus „Jeder gegen Jeden gekickt. Die Alten Herren zeigten, dass sie das Fußballspielen nicht verlernt haben – im Gegenteil: immer wieder blitze in gekonnten Aktionen die alte Klasse auf. Nach kurzweiligen und spannenden Spielen stand auch hier ein Sieger fest:

  1. Nohra
  2. Werther
  3. Krimderode
  4. Sondershausen
  5. Niedersachswerfen
  6. Salza

Damit hat Friesen Nohra seinen Pokalsieg aus dem vergangenen Jahr wiederholt. Herzlichen Glückwunsch dazu. Ein herzliches Dankeschön seitens der FSG 99 Salza geht an die Organisatoren und die vielen Helfer, die sich in bewährter Art und Weise um das „Drumherum“ gekümmert haben.

Turnierteilnehmer bei den C-Junioren
Turnierteilnehmer bei den Old Boys
Comments are closed. Posted by: Red. on