Old Boys: Chancenflut

(tk) 19.09.2019 | Kreisklasse Nordthüringen, Alte Herren, Staffel 2 | Am gestrigen Abend, empfing unsere II. Mannschaft die Vertretung der TSG GA Kehmstedt, zum vorverlegten Punktspiel. Salza übernahm sofort das Heft des Handelns und bestimmte das Spiel. Daraus ergaben sich immer mehr Abschlüsse und man kam der Führung immer näher. Die Gäste standen sehr hoch und wurden durch lange Bälle, das ein oder andere Mal, ausgehebelt. So war es Andreas Arndt, der den Torreigen, in der 10. Spielminute, eröffnete und einfach mal abzog. Die Kehmstedter konterten zum Teil recht gefährlich, jedoch wurden sie, durch die 99er Abwehr, gut angefangen. In der 16. und 18. Min. erhöhte Ingo Becker auf den Stand von 3:0, als er schön vorgetragene Angriffe gekonnt einsetzte. In der 20., konnte Christian Pilz, für sein Team verkürzen, als ein Querpass nicht sein Ziel fand. Nach der Pause vergaben die FSGler weitere 100 prozentigen Chancen und verpassten es, den Deckel drauf zu machen. Ingo Becker erzielte, in der 37. Minute, seinen dritten Treffer und erhöhte auf 4:1. Die Gäste spielten jetzt wieder gut mit und kamen vier Minuten später, durch Marcus Picht, erneut zum Anschluss. Bei Salza kam kurz etwas Unruhe auf, Tormöglichkeiten wurden trotzdem reihenweise leichtfertig vergeben. Der soeben eingewechselte, Matthias Schirmer erzielte, mit einem schönen Ball in den langen Winkel, den 5:2 Endstand ( 55.). Der Sieg war verdient, hätte jedoch viel höher ausfallen müssen und eher eingetütet werden können. Die Gäste spielten gefällig mit, hatten aber nichts entgegenzusetzen. Für die FSG im Einsatz: Marko Dietrich, Carsten Zeiler, Steffen Drignat, Thomas Knoche, Marko Krüger, Steve Uthleb, Johannes Werther, Andreas Arndt, Dennis Zwanzig, Heiko Reinhardt (C), Ingo Becker, Vladyslav Romanchuk, Andre Heydecke und Matthias Schirmer. Trainer: Helmut Bettzüge. Text: Thomas Knoche.

Comments are closed. Posted by: Red. on